Home > Begriffe - Gegenbegriffe, Metapolitisches, Zitat/Spruch/Gedicht > daß Deutschland neu erwacht…

daß Deutschland neu erwacht…

 

Suche stets am Firmament

Ein Silberstreifen am Horizont...

am fernen Himelszelt,

nach einem Silberstreifen,

der in das Dunkel fällt.

Ist noch so schwach der Schimmer

in unsrer tiefen Nacht,

so bleibt uns doch die Hoffnung,

daß Deutschland neu erwacht!

Bald  fallen die Meinungsketten,

wir atmen wieder frei –

im schönen deutschen Lande

herrscht wieder Ehr und Treu!

Wer frei in seinem Herzen

an dieser Hoffnung hält,

den kann nichts mehr erschüttern

in unsrer kranken Welt.

( nach Magdalene Stamm )

  1. Reichsbürger
    October 9, 2010 at 7:18 am

    Wir sind Deutsch und das können sie uns niemals nehmen..Auch in schwerer Not schlägt das deutsche Herz in uns ,umgibt uns der deutsche Geist.Gerade jetzt sollte unser Herz gefüllt sein mit Stolz und Ehre.Wer nicht Stolz darauf ist ein Deutscher zu sein der hat es auch nicht verdient einer zu sein.Wenn wir nicht mehr als Deutsche leben können so können wir wenigstens als Deutsche sterben.

    • October 9, 2010 at 9:35 am

      # Reichsbürger:

      die herrschenden Verhältnisse und das Verhalten vieler Deutscher macht es uns allerdings nicht immer leicht, noch Stolz zu empfinden und aufrecht zu gehen…

  2. Reichsbürger
    October 9, 2010 at 4:48 pm

    Vieleicht hast du recht aber trotzdem empfinden und gehen wir unseren Weg.Dieser Weg liegt abseits der Massentrampalpfade aller undeutschen und wir können uns sicher sein das wir es sind die auf diesem Weg Spuren hinterlassen.

    • October 9, 2010 at 5:23 pm

      “wir können uns sicher sein das wir es sind die auf diesem Weg Spuren hinterlassen.”

      Ja, Reichsbürger, das ist sicher so…

  3. October 10, 2010 at 12:27 pm

    Dieses schöne Gedicht klingt sehr neuzeitlich, könnte aber ganauso gut auch während einer längst vergangenen Epoche, wie z.B. dem Metternich-System von 1814, entstanden sein.

    • October 10, 2010 at 6:06 pm

      #Ralle:

      das ist ja das Interessante: Die Geschichte wiederholt sich nicht, aber einzelne Lagen und kultureller Verfall sowie kultureller Wiederaufstieg…

      Tritt mir doch bitte mal in den Arsch, damit ich in den Keller gehe und die Unterlagen zum Thadden – Thielen – Konflikt suche..Ich habe eine Hemmung, weil die Suche langwierig sein könnte…

  4. October 12, 2010 at 2:10 pm

    @ niekisch

    Hiermit seiest du getreten. Spaß beiseite, ich kann das schon verstehen. Mir geht es oft bei sowas nicht anders. Das geht sogar soweit das ich soviel andere Sachen, die meine Aufmerksamkeit erregen, zum Tageslicht fördere, daß ich nach einer Weile Schwierigkeiten bekomme, mich zu erinnern nach was ich ursprünglich zu suchen gedachte. Also laß dir ruhig Zeit, du weißt ja, in der Ruhe liegt die Kraft.
    Hauptsache, es gerät nicht in Vergessenheit🙂

    • October 12, 2010 at 4:14 pm

      “Also laß dir ruhig Zeit,”

      # Ralle:

      eigentlich erledige ich alles gerne sofort. Das Problem ist, daß mein Archiv aus 40 Jahren noch ziemlich ungeordnet im Keller liegt. Ich weiß nicht genau, wo die Unterlagen sind. Anfang nächster Woche melde ich mich..

  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: