Wenn auch nur Einer meint…

Schwarz – Rot – Müll?…

Wenn auch nur  E i n e r  meint, ein Aufbegehren der nationalen Szene wie heute in Dresden – siehe nächster Artikel – bringe nichts, so sage ich ihm: Es mag schlecht geplant gewesen sein, man muß auch nicht unbedingt in seitens der Antideutschen gestellte Fallen rennen. Aber das Aufbegehren selber  ist vollkommen berechtigt. Und angesichts des nachfolgenden Hinweises auf Zustände, die  uns alle erwarten, sollte jede Kritik aneinander und jeder Streit untereinander verstummen:

http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Im-Dortmunder-Norden-haust-der-Ekel-id4302171.html

  1. nils
    February 19, 2011 at 8:47 pm

    schöne foto- ein brand – im krieg oder einfach nur wohlstandsmüll? wäre echt froh hätte ich nicvht immer wieder bürger – krieg und den widerstand dagegen fotografiert. genug um mal bücher zu schreiben – ach ne von mir gibt es zwei nationale lesebücher oder eigentlich drei und das viierte ist in vorbereitung.die mauer ist weg, oder die in den köpfen? armes deutschland. grüße an alle kameraden und kameradinnen weltweit. grüße an die hng e.v. grüße an alle unsere gefangenen.

    • niekisch
      February 20, 2011 at 12:44 pm

      “schöne foto- ein brand – im krieg oder einfach nur wohlstandsmüll?”

      Das Motiv ergab sich auf dem Gelände einer Schule, die gerade abgerissen wurde, in meiner Heimatstadt. Es freut mich, wenn Du hin und wieder hier zu Besuch kommst..

      Wir Deutsche haben anscheinend immer noch nicht ganz begriffen, was noch auf uns zukommt. Wir Älteren aus der Szene jedenfalls haben da ein sehr feines Gespür..

  2. blacksun87
    February 20, 2011 at 2:12 am

    Wir hätten die Polizisten als sie uns mit ein paar Mann nur eingekesselt haben ,vor einem Geschäft, überrennen können. Leider hat man zu lange gewartet.

    “Ein Heer besiegen wir nicht mit den 50 Bauern, die wir auf die Beine stellen. – Wer sagt, dass wir sie besiegen müssen, nur bekämpfen.”

    Braveheart

    • niekisch
      February 20, 2011 at 12:40 pm

      “Wir hätten die Polizisten als sie uns mit ein paar Mann nur eingekesselt haben ,vor einem Geschäft, überrennen können. Leider hat man zu lange gewartet.”

      Das war bei uns 1970 in Bonn am “Pützchens Markt” anläßlich der “Ostverträge” anders: ein Bulle wollte mir das Knie in den Unterleib rammen, ich ahnte das, ließ mich vorher fallen und schrie vor- angeblichem-Schmerz, was die Kameraden anstachelte und schon waren wir durch. Anschließend gerieten wir in einen Hagel von Waschbetonplattenstücken, die die Antifa auf uns warf.

  3. blacksun87
    February 20, 2011 at 3:17 am

    Mit der Polizei muss Tacheles geredet werden!

    Entweder sie schaffen die Linken weg oder wir!

    • niekisch
      February 20, 2011 at 12:46 pm

      blacky, vielleicht sollten wir uns an den unterschiedlichsten Stellen und zu den unterschiedlichsten Anlässen wie die damalige APO eher spontan sammeln, dann hat die Polizei und hat die Antifa kaum eine Reaktionsmöglichkeit.

      Sie dürfen garkeine strategische Planung durchführen können. Wir verlieren da meistens.

      • blacksun87
        February 20, 2011 at 1:56 pm

        Ja so haben wir aus Bayern und BW das gestern auch gemacht!Am Rand von Dresden(oder davor?) absetzten lassen!

        Bei uns waren 3-5 Leute dabei die Steine auf die Polizisten warfen. Völlig unangebracht… war wohl die Rache für 2010 von denen…

      • February 20, 2011 at 5:24 pm

        Da ich für Gewaltlosigkeit bin, dachte ich eher an das Durchbrechen von Polizeiketten oder so..

      • blacksun87
        February 22, 2011 at 1:12 am

        Klar das hab ich auch nicht verstanden und gesagt das wir leicht durchbrechen könnten bei 3m ein Polizist! dann hieß es wir brechen durch!

        Leider tat sich nichts!

        Nagut man hat so verhandelt das die Polizei sagte wenn wir nicht durchbrechen bekommen wir ne Sbahn zum Hauptbahnhof -1Station weiter- Wir waren am Bahnsteig “World Trade Center”kotz)

        Das feine war aber das wir so lange warten mussten das zwischen uns und dem Bahnhof sich gemütlich Linke positionieren konnten und wir mussten dann da durch! Es hagelte Steine und Flaschen und als mal ein Nationaler einen Stein zurückwerfen wollte kam ein Polizist dazwischen was das soll….

        zum kotzen!

      • February 22, 2011 at 11:06 am

        “hieß es wir brechen durch!

        Leider tat sich nichts!”

        Wir jedenfalls, blacksun87, haben es dann früher wirklich gemacht, ohne noch lange zu fackeln:-) Da scheint mir nun doch bei vielen Heutigen und Jüngeren wie innere Überzeugung zu fehlen. Oder sehe ich das falsch?

      • blacksun87
        February 22, 2011 at 1:13 am

        Wir könnten auch mal Helme mit nehmen😀

      • February 22, 2011 at 11:08 am

        Nimm Dir für diesen Fall bitte einfach die SA zum Vorbild: Singend, friedlich und ohne Waffen. Wenn es Tote gab, dann waren sie die Helden der Wiederauferstehung des deutschen Volkes und Reiches..Wir müssen in Zukunft mit Toten rechnen.

  4. Idealist
    February 20, 2011 at 6:51 am

    Blacksun87, das Problem ist, dass die rechte Seite sich immer auf Seite der Polizei stellt und diese bloß nicht provoziert um das Ansehen in der Öffentlichkeit nicht zu verlieren. Bloß ich frage mich welches Ansehen so viele meinen.

    • February 20, 2011 at 12:53 pm

      Ich frage mich allmählich auch, ob wir sie in Ruhe lassen sollen in der Hoffnung, welche aus ihren Reihen zu gewinnen. Diese Hoffnung trügt wahrscheinlich.

      • Max Brüm
        February 20, 2011 at 6:20 pm

        Die Polizisten werden erst in allerletzter Minute umfallen. So wie in Tunesien, der DDR oder Ägypten.

        Sie werden sich weder an dem von den Grünen erhofften Massenmord gegenüber den Demonstranten beteiligen noch sich den Demonstranten anschließen, BEVOR klar wird, dass letztere gewinnen werden.

        Im Gegensatz zu den Grünen sind Polizisten (diese kommen aus dem Volk – und die Tötung von Nachbarn, Verwandten und Freunden, um die finanziellen Interessen einiger Parasiten zu garantieren, steht nicht auf ihrem Speiseplan) Opportunisten, aber keine Mörder.

        Grüne (leben parasitär vom Volk und würden dieses im “Notfall” auch liquidieren) sind beides.

      • February 21, 2011 at 10:07 am

        Ja, Max Brüm, die Antideutschen aller Couleur bringen umerziehungsverblendet die eigenen Landsleute um. Das BRD – System weiß, was es an seiner Antifa – Bürgerkriegsarmee hat..

  5. February 20, 2011 at 6:20 pm

    Warum eigentlich immer unsere Polizisten? In Dresden haben Tausende Demonstranten drei geplante Neonazi-Veranstaltungen verhindert. Dabei kam es zu heftigen Krawallen zwischen Polizeikräften und hauptsächlich linken Demonstranten. Dutzende Beamte wurden verletzt. Lasst doch die Linken auf die Rechten los und sammelt dann den Rest ein!

    • February 21, 2011 at 10:05 am

      Nein, ebook, letztlich hat die Polizei die Veranstaltungen verhindert, weil sie den Zugang zu den gerichtlich genehmigten Veranstaltungen nicht ermöglicht hat.

      • blacksun87
        February 21, 2011 at 10:50 pm

        Es sind nur dumme ausreden der Polizisten, die ihre Befehle von oben bekommen.

        Lasst mal die Polizei weg… die Linken müssen mal was erleben!

        Dann is endlich mal ne Zeit lang ruhe!

      • February 22, 2011 at 11:03 am

        “die Linken müssen mal was erleben!

        Dann is endlich mal ne Zeit lang ruhe!”

        Wers glaubt, wird seelig, sagt man bei uns in Hessen.

  6. February 21, 2011 at 4:29 pm

    Ich finde es ja toll, dass die Qualitätsmedien immer von Rumänen schreiben, wenn sie eigentlich Zigeuner meinen😉

    • niekisch
      February 21, 2011 at 7:17 pm

      In der Bevölkerung hat der Begriff “Zigeuner” immer noch eine bestimmte, abschreckende, negative Bedeutung, da weicht man eben aus:-)

  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: