Zum 1. Mai…

Kinder um den Maibaum...

Im Monat Mai gerät alles gut,

was man mit Lust und Liebe tut,

ganz besonders: säen, pflanzen und graben,

recht tun, Wort halten und Hoffnung haben.

Auch wenn die Maifeiern heutzutage nicht mehr viel oder garnichts mit dem alten Maifeiertag als der Hochzeit des Lebens oder einem Tag der nationalen Arbeit zu tun haben, wenn ausgerechnet dieser Tag dazu dient, neuen Völkerscharen aus dem Osten zur Lohndrückerei die deutsche Tür zu öffnen, so lassen wir uns nicht Alles vermiesen. Wir freuen uns an diesem schönen Tag, gehen hinaus in die freie Natur und bewundern ihr Erwachen. Es gibt uns Hoffnung, daß auch die Deutschen wach werden und unserer Lage eine Wende geben.

K e i n   U n g l ü c k   e w i g!

  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: