Home > Metapolitisches > Das Moor…

Das Moor…

Das Moor...

 

“Das Moor”, so heißt ein Bild von “SKA”, der ebenso wie unser Leser “AlbrechtD” zu den Gründungsmitgliedern des Kunstvereins “Freie Kulturschaffende” im deutschen Österreich gehört. Beide sind Mitglied der FPÖ. Da “Metapolitika”  sich der Arbeit im vorpolitischen Raum und damit auch künstlerischen Bestrebungen widmet, werde ich nach und nach ein paar Werke aus dem  Zyklus “der Pilgerweg” einstellen.

  1. July 18, 2011 at 5:56 pm

    Gefällt mir sehr gut. Einfach (im Sinne von: es gibt deutlich realistischere Darstellungen von Landschaften), aber dennoch sehr schön. Spricht mich auf jeden Fall sehr an, trifft meinen Kunstgeschmack schon mal sehr gut.

    Zudem freut es mich, daß in Deutschland noch gute Kunst geschaffen werden kann und nicht alle nur noch Farbklekse mit dem Pinsel hinpeitschen oder vergammelte Speisen auf Sockel stellen.

    Ich freue mich daher auf hoffentlich bald weitere Bilder von “SKA”. Man kann nur hoffen, diese Kunst erreicht noch mehr Leute – kann die FPÖ da nichts machen, um solcher Kunst aus deutscher Hand ein größeres Publikum zu bieten?

    • Anonymous
      July 19, 2011 at 9:12 am

      “kann die FPÖ da nichts machen, um solcher Kunst aus deutscher Hand ein größeres Publikum zu bieten?”

      Bitte die FPÖ fragen, Federschlag:-)

      Das Bild ist ausdrucksstark, obwohl es ja wenig hervortretende Gegenstände enthält. Wenig kann viel sein!

      • niekisch
        July 19, 2011 at 9:13 am

        Anonymus bin ich. Hatte vergessen, meinen nn einzugeben:-)

  2. July 19, 2011 at 9:08 am

    Ein recht eigensinniger Stil, der einen gewissen Reiz auf den Betrachter ausübt, um so länger man sich auf das Gemälde konzentriert. Daran sieht man mal, daß man auch realistische Bilder mit durchaus gelungenen Farbkombinationen schaffen kann.

  3. niekisch
    July 19, 2011 at 9:15 am

    Wenn die Verhältnisse schon so traurig sind – besonders ab Donnerstag, wenn die Eurokraten uns verraten – sollten wir uns ein wenig am Eigenen festhalten,Ralle. Wir können nicht immer nur Negativnachrichten inhalieren:-)

    Vielleicht hilft uns der Maler ein wenig auf die Sprünge, was seine Kunst angeht. Ich habe zwar viele Bilder, aber recht wenig Ahnung.

  4. July 19, 2011 at 10:47 am

    Wäre ein tolles Bild für das Haus der Deutschen Kunst als Leihgabe, wenn wir mal am längeren Hebel sitzen sollten.🙂

    • niekisch
      July 19, 2011 at 11:09 am

      Wir geben ihm, Federschlag, dann den Namen “Phoenix aus dem Moor”:-)

  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: