Home > Metapolitisches, Nationales Lager > Los mit den Losungen!…Ergänzung…

Los mit den Losungen!…Ergänzung…

Losung von vorgestern...Eisenach 1983...

Liebe Leser und Mitstreiter!

Hier  haben wir Losungen für die identitären Kräfte vorgeschlagen. Es ist eine ganz ansehnliche Zahl zusammengekommen. Jetzt wollen wir die besten Losungen herausfinden, indem Ihr oder jeder andere Besucher der Seite bis zu 5 Losungen heraussucht, als Kommentar hier einstellt, den/die Autor/en  nennt und der/den Losung/en jeweils bis zu 5 Punkte gebt ( Zahl 1 – 5 eingeben ). Ich beteilige mich als Moderator verständlicherweise nicht, stelle aber nach frühestens 1 Woche die Erfolgsliste zusammen.

 Der Autor der Siegerlosung aus dem Leserkreis erhält ein Geschenk. ( Ich natürlich nicht:-) )

Dann mal los mit den Losungen! – Viel Spaß!…

 

PS: Eine komplette Liste der Losungen, aus denen ausgewählt werden kann, hat unser Leser Sypathieträger dankenswerterweise in seinem Kommentar vom 27.9.8:20 zusammengestellt.

  1. Sympathie träger
    September 26, 2011 at 6:35 pm

    Ich meine, es sollte nicht jeder Strang auf Meta mit einer Overtüre des Sympathieträgers beginnen, deshalb warte ich jetzt etwas ab, zumal die Reihenfolge meiner Favoriten bereits feststeht.

  2. Sympathie träger
    September 27, 2011 at 8:20 am

    Ich hab mal etwas zur besseren Übersichtlichkeit unternommen und alle,
    von Niekisch fett hervorgehobenen Losungen in der Reihenfolge ihres
    Eingangs und ohne Nennung der Autoren hierher übertragen.

    Der Zufall wollte es, daß es genau 100 Losungen geworden sind.

    Ab jetzt ist jeder seine eigene Auswahlkommission,
    um nicht “Jury” zu sagen. Also, los geht´s.

    01. Kulturpolitik ist Herrschaftsanspruch.
    02. Mainstream ist Leben in der Legebatterie.
    03. Freiheit ist, die Zunge zu entknoten.
    04.Für Merkel und für Sarkozy – sind die Bürger dummes Vieh!
    05. Gemeinnutz geht vor Eigennutz!
    06. Von der Leyen n i e verzeihen!
    07. B R D – lieber nee!
    08. Aus die Maus, lieber Strauß.
    09. Deutscher Osten immer – Oder-Neiße nimmer.
    10. Jalta vergeht, Hoffnung besteht .
    11. Transferunion – da zahlt noch der Enkelsohn!
    12. Gott geb´ uns die Tranferunion, da zahlt auch noch der Enkelsohn.
    13 Den Rettungsschirm, den mocht´ er, den zahlt auch noch die Tochter.
    14. Zig Milliarden sind nicht viel, Schulden haben Sexapeal.
    15. Oder-Neiße – große Scheiße!
    16. Wer hilft dem deutschen Vaterland? – Der nationale Widerstand!
    17. Wer löscht des deutschen Landes Brand? – Der nationale Widerstand!
    18. Gute Rente für Oma statt Dauerstütze für Fatma!
    19. Heimkehrhilfe statt Zwangsintegration
    20. Schäuble, Merkel, Westerwelle – Deutschlands Abstieg auf die Schnelle!
    21. Millionen Fremde kosten uns Milliarden!
    22. Hat sich schon mal jemand über Unterfremdung beklagt?
    23. Ein neuer Tag, hunderte neue Zuwanderer.
    24. Unser Wollen ist Ausdruck natürlicher Empfindung
    25. Zukunft statt Altparteien – Volksvertreter statt Volksverräter
    26. Die BRD als Mißgeburt wählt Michel dann auch, wenn er murrt.
    27. Wenn Integration scheitert, wird Abschieben (zur) Pflicht.
    28. Die Integration hat es nur im Kopf der bundesdeutschen Politiker gegeben.
    29. Einst warn die Deutschen Hünen – jetzt wählen sie die Grünen.
    30. Die Deuschen sind halt nicht mehr deutsch.
    31. Deutsch ist das, was uns vereint, bundesdeutsch ist unser Feind.
    32. Der Islam ist nicht das Hauptproblem,ein Problem,aber nicht das Hauptproblem.
    33. Die Nachbarsfrau trägt einen Schleier und meine nicht – verflucht – au-wei-a.
    34. Finanzdiktatur + Fremdarbeit = Arbeitslos auf Lebenszeit.
    35. Zinsknechtschaft und Fremdarbeit: arbeitslos auf Lebenszeit.
    36. Gegen alle Migrantengewalten müssen wir Deutsche zusammenhalten.
    37. Ausländer raus schon morgen, vertreibt Wut, Kummer und Sorgen!
    38. Ist deine Haut schwarz und nicht weiß wie schnee, dann bist Ehrenbürger
    der BRD.
    39. Deutschland für immer, BRD nimmer!
    40. Das Finanzsystem fängt anzuwanken,denn es gehen pleite schon die Banken.
    41.Des Systemes Machtgefüge baut auf Verblendung und auf Lüge!
    42. Wahrheit – Klarheit – Recht!
    43. Weg mit dem Hundertvölkerbrei – morgen, da ist Deutschland frei!
    44. Die Politik ist irritiert und wer nicht paßt, wird aussortiert.
    45. Deutschland wird endlich siegen,wenn die Feinde am Boden liegen.
    46. Es ist uns gelungen,denn wir haben einen Sieg errungen.
    47. Lügen ist die Tradition, über 60 Jahre schon.
    48. Mann, Frau, Kind, Religion, Nation, Geschlecht –
    nichts davon ist Antideutschen recht.
    49. So habe ich doch die Vision, es geht gut aus mit unserer Nation.
    50. Erst hatten wir ´ne Birne, jetzt haben wir ´ne Dirne.
    51. Eins sollen die Antideutschen wissen – bald werden wir die Flagge
    auf dem Reichstag hissen.
    52. Erst 1, dann 2, dann 3, dann 4. Schon bald sind alle Türken hier.
    53. Die Gemeinschaft ist mehr als die Summe der Einzelnen.
    54. Vorwärts, voran – Jeder kämpfe wie er kann!
    55. Am nicht gerade kleinen Busen von Frau Merkel
    säugen viele kleine schwarze Ferkel.
    56. Einst liebte Angela die FDJ, jetzt ist sie Kanzler, das ging flott.
    57. Das System sortiert in die Regale – hier Menschen und dort Nationale.
    58. Heute ist so gut wie jeder ein Schwein, den niemand ist mehr stolz,
    ein Deutscher zu sein.
    59. Alle Menschen sind gleich…Überall. Aber deswegen gehören
    nicht alle Menschen gleich Überall hin.
    60. Und ich Esel habe geglaubt, ich hätte in diesem System noch eine Chance.
    61. Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
    62. Gute Heimreise!
    63. Als Esel dachte ich bequem, die Möglichkeit liegt im System.
    64. Habe Mut dich für dein eigenes Volk zu engagieren.
    65. Türke sagt: Anders will ich gar nicht sein und darum Tschüß, ich fahr jetzt heim.
    66. Es ist nicht jedem gegeben, das Internet zu beleben.
    67. C wie Volkstod.
    68. Vom Anwalt bis zum Bauarbeiter, die BRD macht niemand’ heiter.
    69. Der Kampfgeist der Deutschen wird(!) keinen enttäuschen.
    70. Vom Volk zur Bevölkerung, die Deutschen in Erniedrigung.
    71. Ein Mann soll immer mehr wollen als er leisten kann.
    72. Des Niekischs Leser sind Poeten. Das Metafeuer gleicht Raketen.
    73. Wir respektieren Ausländer, aber wir lieben Deutsche.
    74. Europa droht Verderben, wenn die Deutschen sterben.
    75. Ausland den Ausländern.
    76. Dem Euro-Taler-Rettungsschirm fehlt das Gewissen und Gehirn.
    77. Jeder Mensch hat einen Ort, an den er gehört.
    78. Es wurd´gewählt in Meck und Pomm – Pastörs ist der, der wiederkommt.
    79. Ich will von meiner Arbeit leben können – deshalb wähle ich deutsch!
    80. Einer gilt mehr als tausende, wenn er der edelste ist.
    81. Die Griechen waren Philosophen, mit “Gutmensch” ist er aus – der Ofen.
    82. Gelenkt von unsichtbaren Fäden wird selbst der Knecht von Freiheit reden.
    83. Nur in einem reinen Volkskörper lebt auch ein reiner Geist.
    84. Wider den Betrug!
    85. Gegen das Protektorat – Für den Staat!
    86. Klar gegen das Protektorat, kämpft “Meta” für den Deutschen Staat!
    87. Für uns ist Politik nicht V e r d i e n s t, sondern D i e n s t am Volk.
    88. Statt in die Zukunft fuhr mein Schiff bereits im Hafen auf ein Riff.
    89. Die Farbe der Erde ist braun, Deutsche halten zusammen.
    Alle Kartoffeln in einen Topf!
    90. Wäre die Welt wirklich besser, wenn nur Unrecht wäre – und keine Empörung?
    91. Wollen die Polen sich noch mehr von Deutschland holen?
    92. Der Euro-Taler taugt nichts mehr, wir wünschen uns die D-Mark her.
    93. Unsere Farbe ist die neue Zeit.
    94. Antifanten sind gegen Rechte. Insbesondere gegen die Rechte Anderer.
    95. Antifaschisten sind gegen Rechte – auch gegen unsere Rechte.
    96. Weiß – identitär…….revolutionär!
    97. weiß, identitär, evolutionär
    98. Der verbissene, einfältige Glatzkopf-Nazi ist
    doch eine Erfindung der linken Propaganda.
    99. Sei und bleibe ein Deutscher! .
    100. Identität erkämpfen, eine Nation errichten, der Helden gedenken,
    sich den Ahnen verpflichtet fühlen.

    101 (Federschlag ): Deutschland muß leben, damit wir sterben können.

    • Sympathie träger
      September 27, 2011 at 9:05 am

      PS. Niekischs Einverständnis vorausgesetzt, sind zu der Auswahl auch
      alle Nichtautoren und Zufallsleser von “Metapolitika” herzlich eingeladen.

      • September 27, 2011 at 11:29 am

        Danke, Sympathieträger, das wollte auch ich, hatte es aber nicht so deutlich gemacht. Ich habe korrigiert.

  3. Universum
    September 27, 2011 at 9:19 am

    @Sympathieträger: Gute Arbeit mit der Zusammenstellung!

    Meine Favoriten und Punktevergabe:
    04. Für Merkel und für Sarkozy – sind die Bürger dummes Vieh! +2
    23. Ein neuer Tag, hunderte neue Zuwanderer. +2
    47. Lügen ist die Tradition, über 60 Jahre schon. +2
    52. Erst 1, dann 2, dann 3, dann 4. Schon bald sind alle Türken hier. +3
    94. Antifanten sind gegen Rechte. Insbesondere gegen die Rechte Anderer. +2

    • September 27, 2011 at 11:30 am

      Universum und Alle: Bitte keine Zwischennoten, sondern je Losung bitte immer maximal 5 volle Punkte vergeben, keine halben. Danke!

  4. ERIK WOLFMEYER
    September 27, 2011 at 10:39 am

    Diese Blabla Losungen ziehen vielleicht in Österreich mit der FPÖ…

    aber in Deutschland ???? NÖ!!!!!!!!

    Also schluss mit dem parteipolitischen Stillstand….

    und hinein in den AUFSTAND !!!!!!!!

    Wollt ihr nicht unter Aufsicht eurer ausländischen Pflegekräfte in verschissenen Windeln im Altersheim verrecken, müßt ihr endlich das geblendete deutsche Volk offensiv medial aufschrecken, nur so werdet ihr das umerzogene Volk erwecken !!!!

    fight for the holy sun…

    gegen den antideutschen Demokraten Wahn !!!!!!!!!!

    • Sympathie träger
      September 27, 2011 at 12:03 pm

      Erik, hab doch Humor und öle etwas Deine Hirnkiste.
      Verbitterung kennt jeder von uns und wir werden
      auch nicht das umerzogene Volk “erwecken”.
      Wir kämpfen für die “komplexe” Sonne, glaub mal.
      Sieh Dir den vorherigen Strang an. Gruß an Dich.

  5. niekisch
    September 27, 2011 at 11:22 am

    Erst einmal meinen herzlichen Dank an Sympathieträger für die Mühe und dann die Warnung, nicht an dem IQ – Test in der Werbung teilzunehmen. Die Sache erscheint mir nicht koscher.

    • Sympathie träger
      September 27, 2011 at 11:55 am

      zu 1. Hab ich wirklich gern gemacht !

      zu 2. Was ist das Teilungsergebnis
      (Quotient) von Intelligenz eigentlich?

      zu 3. Da ich nicht hebräisch kann, was ist
      “nicht koscher” außerhalb der Synagoge?

      • Sympathie träger
        September 27, 2011 at 12:15 pm

        Und nochwas, bester Niekisch, wenn Du fünf Losungen und nur drei Punkte zuläßt, versteht das kein Mensch.
        Also entweder 5 Losungen mit 1-5 Punkten
        oder 3 Losungen mit 1-3 Punkten.
        Das versteht jeder. Denk nochmal nach und sag bescheid.

      • September 27, 2011 at 3:04 pm

        Ich meine zwar, daß bei mehreren Teilnehmern und jeweils 1-3 Punkten dann die beste Losung die meisten Punkte hat. Aber gut, vielleicht ist es mit 1-5 noch deutlicher.

      • September 27, 2011 at 3:30 pm

        2) kann ich nicht beantworten, Sympathieträger:-)
        3) Betrug in unserem, im deutschen Sinne, Sympathieträger.

      • Sympathie träger
        September 27, 2011 at 11:39 pm

        Irgendwie hab ich das mit den Punkten alles
        nicht richtig verstanden, meine Annahme war:
        1. Platz = 5 Punkte
        2. Platz = 4 Punkte
        3. Platz = 3 Punkte
        4. Platz = 2 Punkte
        5. Platz = 1 Punkt
        Dann müßte sich jeder konkret entscheiden
        und es gäbe eine plausible Bestenliste und
        die Autoren bewerten keine eigenen Beiträge.

      • September 28, 2011 at 6:35 pm

        Können wir es jetzt nicht einfach so lassen wie es ist, Sympathieträger? Sonst müssen wir nachträglich immer wieder alles ändern und niemand blickt mehr durch. So kompliziert ist doch 5 Vorschläge mit bis zu 5 Punkten für jeden Vorschlag nicht:-) Und wenn jemand unbedingt seinen eigenen Text für den besten hält, so mag er das doch tun. Gegen einen gesunden Egoismus ist nichts einzuwenden. Hauptsache ist doch, daß ich selber n i c h t teilnehme. Einverstanden?

      • Sympathie träger
        September 28, 2011 at 6:48 pm

        Wie Du willst, dann verstehe ich immer noch nicht,
        WARUM Du Dich “drückst”, gesunder Egoismus
        macht doch auch vor dem Moderator nicht halt.

        PS. Beispiel: Mehrere Frauen
        gleich dolle lieb zu haben und
        zu bewerten und sich zu allen
        gleichermaßen zu bekennen.
        Nennt man das Polygamie?🙂

      • September 28, 2011 at 7:18 pm

        Ich drücke mich nicht, Sympathieträger. Spielt Günter Jauch etwa selber auch um die Million ? Gerne kann ich anschließend m e i n e Favoriten nennen, aber erst dann.

        Und was die Frauen angeht: Du bist doch nicht Muslim?

      • Sympathie träger
        September 28, 2011 at 8:13 pm

        Nöh, ich bin zutiefst ein Atheist, doch gab es mal eine stark prägende Zeit in meinem Leben, da hätte ich sehr, sehr gern mit zwei Frauen gleichzeitig zusammengelebt.
        Das passiert nicht nur den Muselmännern.

      • September 29, 2011 at 4:01 pm

        “sehr gern mit zwei Frauen gleichzeitig zusammengelebt.”

        Und das hast Du Dir zugetraut?

      • Sympathie träger
        October 2, 2011 at 5:45 pm

        Damals hab ich mir das zugetraut, ich war jung, umtriebeig und voller Ideen. Heute ist die eine der beiden Frauen und Mutter meiner Töchter auf dem Friedhof und die andere ist die werte Gattin des CDU-Bürgermeisters der unmittelbaren Nachbargemeinde.

        Ja, so kann´s kommen.

  6. ERIK WOLFMEYER
    September 27, 2011 at 2:21 pm

    @ Sympathie Träger

    Humor ??? oh ich hab Humor…..

    Ich würde mich köstlich amüsieren, wenn ich seh wie die drecks Demokraten ihre Herrschaft über Deutschland verlieren und all diese Parasiten elendlich krepieren !!!

    Verbitterung ?? ja ich bin verbittert, weil der Feind nicht um sein Leben zittert…

    Den seid 65 Jahren höre ich euch Natioanle immer nur reden….

    anstatt die Feinde in die Hölle zu fegen !!!

    Mit euch Nationalen ist weder eine Schlacht noch ein Krieg zu gewinnen…

    den ihr schafft es nicht das Volk zu besinnen, so konnte Zion weiter sein Weltnetz spinnen…

    und ist kurz davor den Krieg gegen die weisse Rasse zu gewinnen !!!!!!

    Nur der Kampf macht frei gegen die Tyrannei……….

    • September 27, 2011 at 3:13 pm

      “die drecks Demokraten”, “diese Parasiten ” ist strafrechtlich bedeutsam, Erik Wolfmeyer, und somit hier zu unterlassen. Auch Aufrufe jeglicher Art zu Gewalt werden hier nicht geduldet. Beim nächsten Text dieser Art lösche ich den Kommentar, niekisch.

  7. Prinz Eugen
    September 27, 2011 at 6:23 pm

    Abend Kameraden!

    Hier sind meine Favoriten:

    1.Deutschland wird endlich siegen,wenn die Feinde am Boden liegen.+5

    2. Des Niekischs Leser sind Poeten. Das Metafeuer gleicht Raketen.+5

    3.Weg mit dem Hundertvölkerbrei – morgen, da ist Deutschland frei!+3

    4.Gegen alle Migrantengewalten müssen wir Deutsche zusammenhalten.+2

    5.Finanzdiktatur + Fremdarbeit = Arbeitslos auf Lebenszeit.+3

  8. egdir
    September 27, 2011 at 7:05 pm

    Sympathieträger, Deine Mühe ist wirklich lobenswert! Da hast Du allen hier aber ordentlich Arbeit abgenommen. Vielen Dank!

    Hier meine Bewertung:

    1. Weiß – identitär…….revolutionär!
    2. Vorwärts, voran – Jeder kämpfe wie er kann!
    3. Ein Mann soll immer mehr wollen als er leisten kann.
    4. Einer gilt mehr als tausende, wenn er der edelste ist.
    5. Lügen ist die Tradition, über 60 Jahre schon.

    Ich mag es eben kämpferisch….

    • September 28, 2011 at 6:22 pm

      Bist Du so lieb, egdir und vergibst noch an jede einzelne der Losungen 1-5 Punkte?

  9. September 27, 2011 at 10:01 pm

    Zu 89 und 90 bitte ich um zwei Korrekturen.
    89. Das sind zwei getrennte Losungen:
    a) Die Farbe der Erde ist braun.
    b) Deutsche halten zusammen – alle Kartoffeln in einen Topf.
    90. Wäre die Welt wirklich besser, wenn da nur Unrecht wäre – und keine Empörung

    • September 28, 2011 at 6:26 pm

      brueckenbauer, was soll 89a) denn aussagen?

      90) sollte am Ende ein ? enthalten. I.o?

  10. September 27, 2011 at 10:16 pm

    So, meine Bestenliste (ich lass meine eigenen Vorschläge natürlich weg):
    (Und danke an Sympathieträger. Ohne dessen Zusammenstellung hätte ich mir die Mühe nicht gemacht.)
    03. Freiheit ist, die Zunge zu entknoten. ( 2)
    14. Zig Milliarden sind nicht viel, Schulden haben Sexappeal. ( 2 )
    22. Hat sich schon mal jemand über Unterfremdung beklagt? ( 2 )
    57. Das System sortiert in die Regale – hier Menschen und dort Nationale. ( 2 )
    59. Alle Menschen sind gleich… überall. Aber deswegen gehören
    nicht alle Menschen gleich überall hin. ( 2 )

    Randbemerkung: Die meisten Knittelverse find ich furchtbar (14 lass ich gelten, weil es ja karikierend gemeint ist, und 57 geht noch so grade. Vielleicht haben Knittelverse den Vorzug, dass man sie besser skandieren kann. Aber ging es denn darum, Verse zum Skandieren zu finden?)

    • September 28, 2011 at 6:29 pm

      “ging es denn darum, Verse zum Skandieren zu finden?)”

      Wenn es sich um eine Aussage handelt, die auch zu skandieren ist, ist es schon ideal, brueckenbauer:-)

  11. September 27, 2011 at 10:24 pm

    Ach so, hab ich vergessen: ich gebe jeder von diesen Losungen 2 Punkte.

  12. Reichsbürger
    September 28, 2011 at 10:37 am

    Zu Erik Wolfmeyer #15
    Volle Zustimmung. Wenn es doch nur mehr geben würde die kämpfen wollen. Deine Verbitterung kann ich nachvollziehen, denn ich bin es auch. Demokratie vernichtet uns doch, leider glauben immer noch einige, das Demokratie gleich Freiheit bedeutet.
    Es ist nicht wichtig das wir leben ,es ist nur wichtig das wir unsere Pflicht tun.

    • Prinz Eugen
      September 28, 2011 at 12:17 pm

      @Reichsbürger
      Hier gibt es kein “Happy End” ,davon bin ich auch überzeugt.

    • September 28, 2011 at 5:31 pm

      Im NW gilt es ja gemeinhin als Konsens, daß die “Demokratie” an sich schlecht wäre. Ein Denkfehler, denn obwohl man bestrebt ist, das bestehende System zu stürzen, übernimmt man seine politischen Begriffe und somit seine Interpretationshoheit. Der Parlamentarismus ist eine S c h e i n demokratie! Ein Staat basierend auf der Herrschaft des Volkes ist demokratisch; das heißt nicht, daß jeder kreuz und quer in der Gegend herumbestimmen können soll, sondern daß die Staatshoheit von einem kleinen Regierungsstand auf das Volk übertragen wird. Das Prinzip des Souveräns ist dadurch nicht ausgeschlossen, ganz im Gegenteil. Die NS betonen doch immer vehement die große Zustimmung im Volk zur Zeit unter Hitler. Warum also nicht die halb-hinterlistige Staatsbevormundung hinter sich lassen und das Staatswesen volksnah- und freundlich aufbauen, bspw. mittels imperativer Mandate? Dieses Werben “gegen die Demokratie” ist meines Erachtens nach ein ordentlicher propagandistischer Käse, der den wenigsten wirklich schmeckt und der auch inhaltlich nicht unbedingt verlauten lässt, daß man sich zuvor großartige Gedanken darüber gemacht hat.

      Im Grunde dreht es sich um die Frage: “Was ist Demokratie?” und diese ist mit plumpem Antidemokratismus nicht zu überwinden.

      Beste Grüße
      M.M.V.

      • September 28, 2011 at 6:49 pm

        “Im Grunde dreht es sich um die Frage: „Was ist Demokratie?“ und diese ist mit plumpem Antidemokratismus nicht zu überwinden.”

        Wohl wahr, M.M.V. Ganz vereinfacht gesagt:

        So wie der republikanische Gedanke dem absolutistisch/monarchistischen gegenübersteht, so steht dem autokratisch/totalitaristischen Gedanken der demokratische gegenüber. Wer kann sich darauf nicht einigen?

        Adolf Hitler übrigens bezeichnete seine Bewegung durchaus als demokratisch/ volksherrschaftlich, so daß sich die Apologeten nicht künstlich aufregen müssen.

      • Sympathie träger
        September 28, 2011 at 7:10 pm

        Um es einmal klar und deutlich und sehr einfach zu sagen: Weder in der “Deutschen Demokratischen Republik” noch in der “Bundesdeutschen Demokratischen Republik” hab ich das gefunden, was ich Demokratie nennen würde.

        Es ist doch nicht automatisch schlecht,
        was man schlechtmacht, das gilt für den
        (nationalen) Sozialismus wie auch für
        die Demokratie.

      • September 28, 2011 at 7:20 pm

        “Weder in der „Deutschen Demokratischen Republik“ noch in der „Bundesdeutschen Demokratischen Republik“ hab ich das gefunden, was ich Demokratie nennen würde.”

        Diese Erkenntnis hat den Vorteil, daß Du sie – die Demokratie – offenbar vermißt:-) Vielleicht ist sie da, wird nur nicht praktiziert.

      • Sympathie träger
        September 28, 2011 at 8:00 pm

        Allerbester Niekisch, was nich ein Quatsch:
        “Vielleicht ist sie da, wird nur nicht praktiziert.”

        Vielleicht ist ja das Paradies da – und keiner merkt´s.

        Vielleicht ist auch längst das Schlaraffenland über uns,
        wird eben nur gerade nicht vollumfänglich “praktiziert”.

    • September 28, 2011 at 6:42 pm

      Reichsbürger, soll ich mal ein paar Beispiele bringen, wie es ist, wenn die Herrschenden alle Rechte und Machtmittel besitzen, die Bürger hingegen keinerlei verbürgte Rechte? Kein Recht auf Leben, kein Recht auf einen Anwalt, kein Recht auf medizinische Versorgung, keinen Anspruch auf etwas zu essen?

  13. Sympathie träger
    September 28, 2011 at 5:49 pm

    Meine Rede seit ich reden kann, die schwafeldemagogischen Herrschaftsworthülsen führen zu den absonderlichsten Denk- und Bekenntnisergebnissen, wer die nachplappert, hat schon verloren.

    Definieren wir “Deutschland” und “Demokratie”,
    dann meinetwegen “Persönlichkeit” und “Volk”,
    bis zu “gerechter Krieg” und “würdeloser Friede”.

  14. Sympathie träger
    September 28, 2011 at 7:46 pm

    Also gut, um nicht noch mehr verwirrende Anregungen hier einzubringen,
    für den der Niekisch wenigstens einen oder besser zwei freie Stränge
    vorhalten und betreuen müßte, fahre ich im “Losungsmarathon” fort.

    Ich bewerte (unter Auslassung meiner eigenen Sprüche) wie folgt:

    1. Platz = 5 Punkte:
    82. Gelenkt von unsichtbaren Fäden wird selbst der Knecht von Freiheit reden.
    2. Platz = 4 Punkte
    09. Deutscher Osten immer – Oder-Neiße nimmer.
    3. Platz = 3 Punkte
    24. Unser Wollen ist Ausdruck natürlicher Empfindung.
    4. Platz = 2 Punkte
    34. Finanzdiktatur + Fremdarbeit = Arbeitslos auf Lebenszeit.
    5. Platz = 1 Punkt
    68. Vom Anwalt bis zum Bauarbeiter, die BRD macht niemand’ heiter.

  15. egdir
    September 28, 2011 at 9:00 pm

    1. Weiß – identitär…….revolutionär!: 5 Punkte
    2. Vorwärts, voran – Jeder kämpfe wie er kann!: 4 Punkte
    3. Ein Mann soll immer mehr wollen als er leisten kann: 3 Punkte
    4. Einer gilt mehr als tausende, wenn er der edelste ist: 2 Punkte
    5. Lügen ist die Tradition, über 60 Jahre schon: 1 Punkt

    So, werte Kameraden, da ich morgen beruflich unterwegs bin und übers Wochenende die DEUTSCHE Stadt DANZIG besuchen werde, melde ich mich mal der Ordnung halber ab. Vielleicht schaffe ich es ja doch noch, zwischendurch von unterwegs mal vorbei zu schauen, aber eventuell kommt Ihr auch erst wieder am Dienstag in den “Genuss” meiner geistigen Ergüsse. 😉

    • September 29, 2011 at 4:00 pm

      Gute Reise, egdir!

  16. Sympathie träger
    September 28, 2011 at 9:26 pm

    Ich melde mich gleichfalls ordnungsgemäß(!) ab, da wir morgen und übermorgen die Kälber und Pferde umtreiben bzw. einstallen und am W.-ende “abgrillen” werden. Außerdem heben wir Schwiegersohn´s neuen Kahn (pardon: Yacht) aus dem Wasser und stallen ihn / sie (das Wasserfahrzeug) auch ein.

    Also dann, Gruß an alle.

    • September 29, 2011 at 4:03 pm

      “Ich melde mich gleichfalls ordnungsgemäß(!) ab”

      Ihr seid gut erzogen, Sympathierträger:-) Viel Spaß dann!

  17. October 3, 2011 at 5:01 am

    Auch wenn es hier schon um die Nominierung geht, will ich noch einen loswerden, den ich soeben beim Aufräumen meiner Festplatte wieder fand. Es handelt sich dabei um die Abwandlung eines in der linken Punk-Szene bekannten Spruches:

    “Deutschland muß leben, damit wir sterben können.”

  18. ERIK WOLFMEYER
    October 4, 2011 at 9:15 am

    @Federschlag

    Nein es sollte heissen……

    Die Feinde müßen sterben, damit DEUTSCHLAND leben kann !!!!!!!

    • October 4, 2011 at 10:46 am

      Gewaltphantasien ersparen wir uns hier, Erik Wolfmeyer.

      • Sympathie träger
        October 4, 2011 at 6:37 pm

        “…In seinen Armen, das Kind war tot.”
        Das ist nicht(!) die Gewaltphantasie
        eines Pädophilen, das ist Literatur.

  19. reinigungskraft
    October 12, 2011 at 10:30 pm

    Gelenkt von unsichtbaren Fäden wird selbst der Knecht von Freiheit reden. 1
    Finanzdiktatur + Fremdarbeit = Arbeitslos auf Lebenszeit. 2
    Heimkehrhilfe statt Zwangsintegration 3
    Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. 4
    Weiß – identitär…….revolutionär! 5

    • October 13, 2011 at 5:50 pm

      Danke, reinigungskraft, da kommen wir wenigstens noch ein bißchen voran..

  1. November 25, 2011 at 10:16 pm

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: